Schweizer Pavillon gewinnt den Goldenen Löwen

News

Schweizer Pavillon gewinnt den Goldenen Löwen

Jeanine Troehler

Marketing/Kommunikation | 28.05.2018

Goldener Löwe: Exzellente Anerkennung für Schweizer Pavillon an der Biennale Venedig

Der Schweizer Pavillon hat den Goldenen Löwen für den besten nationalen Beitrag an der 16. Architekturbiennale von Venedig gewonnen. Das freut das junge Architektenteam der ETH Zürich von Alessandro Bosshard, Li Tavor, Matthew van der Ploeg und Ani Vihervaara. Und auch die Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia, die als Kommissärin und zuständige Institution für die Auswahl und Organisation des Auftritts verantwortlich ist. 

Der Goldene Löwe ist eine der wichtigsten internationalen Architekturauszeichnungen und wurde dem Schweizer Pavillon zum ersten Mal verliehen. 

Wir freuen uns sehr, dass das von uns unterstützte Projekt so erfolgreich ist. 

Besuchen Sie den Schweizer Pavillon mit dem Projekt «Svizzera240: House Tour» in Venedig noch bis zum 25.11.2018.

Alessandro Bosshard, Li Tavor, Matthew van der Ploeg und Ani Vihervaara sitzen auf einer überdimensionalen Küchenabdeckung
Die vier Architekten der ETH Zürich (v.l.n.r.): Alessandro Bosshard, Li Tavor, Matthew van der Ploeg und Ani Vihervaara
Eingang des Schweizer Pavillons an der Biennale in Venedig von aussen
Innenansicht des Projekts mit proportional verschobenen Grössen von Türen, Räumen, Fenstern. Eine Frau geht durch eine Türe, die offensichtlich zu klein ist.
Innenansicht des Projekts mit proportional verschobenen Grössen von Türen, Räumen, Fenstern. Eine Frau bewegt sich in einem überdimensional hohen Raum.

16. Biennale in Venedig

Pro Helvetia

Bildquelle: Pro Helvetia / Copyright: Von Cecilia Vilela (Pickles PR)

Kommentare zu
«Schweizer Pavillon gewinnt den Goldenen Löwen»

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar