Modulbau

Modulbauten werden komplett im Werk vorgefertigt und eignen sich optimal für Verdichtung oder temporäre Nutzung.

Modulbauten von Renggli AG: Schulhaus in Pieterlen, Mehrfamilienhaus R:Modular-Hybrid, Schulhäuser in Biel und Pieterlen
Modulbauten von Renggli AG: Schulhaus in Pieterlen, Mehrfamilienhaus R:Modular-Hybrid, Schulhäuser in Biel und Pieterlen

Modulares Bauen ermöglicht es, gleiche Bauteile sowohl innerhalb eines Projekts als auch bei unterschiedlichen Bauvorhaben einzusetzen. Durch den optimal organisierten Raum bieten die Module eine ökonomische Ausnutzung des Platzangebotes. Die Modulbauweise eignet sich deshalb bestens für die Verdichtung im gebauten Raum oder für Bauten mit besonderem Verwendungszweck.

Modulbauten für öffentliche Nutzung

Montage des Schulhauses Champagne in Biel - der serielle Modulbau aus Holz eignet sich für ein solches Projekt bestens
Montage von Modulen für das Schulhaus Champagne in Biel

Vorgefertigte Raummodule sind ideal für den Neu- oder Ausbau von Krankenhäusern, Alters- und Pflegezentren, Wohnheimen, Hotels, Schulen oder provisorische Bauten. Überall dort, wo durch intelligente Planung Bauten in Raummodule gleicher Grösse zerlegt werden können. Modulare Bauten lassen sich auch einfach reihen und zu Siedlungen zusammenfügen.

Hochleistungs-Hybridbausystem für Mehrfamilienhäuser

Viergeschossiges Mehrfamilienhaus in Lenzburg mit vorgesetztem Treppen- und Liftturm sowie Laubengängen.
Pilotprojekt Mehrfamilienhaus in Lenzburg, entwickelt mit der Axa und der Berner Fachhochschule. Es ist die Basis für das flexible Mehrfamilienhaus R:Modular-Hybrid.

Das neuartige Hochleistungs-Hybridbausystems R:Modular-Hybrid ist eine Antwort auf die dringende Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum.

Die Wohnungen werden als vorgefertigte Raummodule in Holz vor Ort in das Stahlgerüst eingesetzt. Mit einer ausgeklügelten Schallentkoppelung zwischen Holz- und Stahlbauteilen werden der Schall und damit die Lärmemission innerhalb des Gebäudes deutlich reduziert, was dem Eigentumswohnungsstandard entspricht.

Erschlossen werden die Wohnungen über einen Laubengang mit vorgesetztem Treppen- und Liftturm. Auf der gegenüberliegenden Seite liegt die durchgängige Balkonschicht.

Dank klugem Grundrisskonzept und fünf standardisierten Wohnungstypen ist das Mehrfamilienhaus in die Breite und Höhe skalierbar. Die Vorteile liegen auf der Hand: Aus sehr hoher Vorfertigung im Werk und computergestützter Produktion resultieren kürzere Bauzeiten in höherer Qualität zu äusserst attraktiven Kosten. Zudem können durch die deutlich schnellere Bauzeit lange Leerstände und Mietzinsausfälle reduziert werden.

Modulbauten sind vor allem eins: direkt nutzbar

Nur wenige Wochen in der Produktion und nach wenigen Tagen bereits bezugsbereit - der hohe Vorfertigungsgrad macht’s möglich. Ein weiterer unschlagbarer Vorteil der Modulbauweise ist die Präzision. Denn alles wird im Renggli-Werk unter optimalen Bedingungen vorgefertigt.

Das sagen Kunden

Roman Tschachtli, Architekt FH SWB, VERVE Architekten GmbH SIA
Die Bauzeit wird extrem verkürzt, da die Vorbereitungsarbeiten vor Ort und die Modulfertigung im Werk gleichzeitig ablaufen können. Roman Tschachtli, Architekt FH SWB, VERVE Architekten GmbH SIA

Mehr zum Thema

Referenzen

Häufige Fragen

Online-Magazin modulart.ch

Spannenden Beiträge rund um das systematische, modulare Denken und Bauen.
Renggli ist Wirtschaftspartner dieser Plattform.