Building Information Modeling (BIM)

Eine klare Strategie, Ausdauer und die richtigen Partner sind die entscheidenden Faktoren für die erfolgreiche BIM-Entwicklung, -Anwendung und -Implementierung im eigenen Unternehmen.

Grafik zur gelebten Kollaboration für BIM bei Renggli
Gelebte Kollaboration

Die modellbasierte Werkplanung und Maschinenansteuerung ist im Holzbau bereits seit vielen Jahren etabliert. Mit BIM wird die modellbasierte Planung bereits ab Beginn des Bauprojekts und über sämtliche Disziplinen hinweg eingesetzt. Wenn BIM gesamtheitlich und konsequent angewendet wird, kann bezüglich Kosten, Qualität und Termin Mehrwert generiert werden. Und so profitieren alle: Vom Bauherrn, über den Planer bis hin zum Holzbauingenieur und ausführenden Unternehmer. Es sind also alle gefordert, sich dem Thema tatkräftig anzunehmen. Es geht nur gemeinsam.

Unterstützung in Entwicklung und Anwendung

Gehen Sie das Thema mit uns aktiv an. Ob in der Entwicklung oder Anwendung – wir betreiben Open-Innovation um mit optimalem Ressourceneinsatz das Maximum an effektivem Nutzen für alle generieren zu können. Werden Sie Teil unserer gelebten Kollaboration.

Schritt für Schritt zu BIM - Renggli als starker Entwicklungspartner

Es müssen nicht immer Millionenprojekte sein! Die in den Medien und auf sozialen Plattformen publizierten BIM-Projekte zeigen eindrucksvoll, was mit BIM alles möglich ist. Hinter diesen Projekten stehen meistens einzelne Spezialisten. Doch gilt es auch hier dem «Faktor Mensch» Rechnung zu tragen: Es braucht anwendergerechte BIM-Projekte, welche auch dem Wissensstand der Projektbeteiligten entsprechen.

Haben Sie ein BIM-Projekt oder sehen konkretes Potential in der richtigen Anwendung von digitalen Hilfsmitteln? Dann steigen Sie mit Renggli in einen klar geführten Entwicklungsprozess ein.

Umfangreiche BIM-Projekte: Diese Lösungen können wir Ihnen anbieten

Koordinieren und organisieren der digitalen Planung:

  • Definieren der BIM Ziele
  • Ausarbeiten der geeigneten Projektstrukturen
  • Definieren des Projektraums
  • Ausformulieren des BIM-Nutzungs-, Modell- und Koordinationsplans

Erarbeiten von modellbasierte Daten für folgende Fachgebiete:

  • Statik/Bausystem
  • Detaillösungen
  • Brandschutz
  • Bauphysik

Von der Planung in die Produktion:

  • Werkplanungsmodelle in LOD 400
  • Ansteuerung sämtlicher Zuschnittanlagen mittels 3D-Daten
  • Integration von Installationen direkt in die Elemente

Kontaktieren Sie uns, gemeinsam entwickeln wir die idealen Voraussetzungen für die digitale Zusammenarbeit.